Read Fragt mal Alice by Beatrice Sparks Free Online


Ebook Fragt mal Alice by Beatrice Sparks read! Book Title: Fragt mal Alice
The author of the book: Beatrice Sparks
Format files: PDF
The size of the: 625 KB
City - Country: No data
Loaded: 1392 times
Reader ratings: 6.6
Edition: Dtv
Date of issue: May 1st 2001
ISBN: 342378170X
ISBN 13: 9783423781701
Language: English

Read full description of the books:



Die 15-jährige Alice ist ein Teenager wie viele andere. Ihre Sorgen, Ängste und Geheimnisse vertraut sie ihrem Tagebuch an; ihre Stimmungen schwanken wie ihre Noten und ihr Gewicht, und vor allem der erste Liebeskummer macht ihr zu schaffen. Als man ihr in einer Clique ohne ihr Wissen LSD einflößt, ist sie geschockt und fasziniert zugleich. Einerseits sieht sie in Drogensüchtigen nur Dreck und Abschaum; andererseits erlebt sie durch LSD die Welt viel intensiver, sie sieht, hört und fühlt auf ihrem Trip Dinge, die sie noch nie wahrgenommen hat. Schließlich siegt die Neugier und Sehnsucht nach diesem Rausch: Sie probiert immer härtere Drogen aus und rutscht immer tiefer in den Strudel der Sucht hinein.

Der Kreislauf von Aufputsch- und Beruhigungsmitteln, Selbstekel und Euphorie wird für sie zur tödlichen Spirale. Zweimal ist sie wild entschlossen, die Sucht endlich weit hinter sich zu lassen - sie geht von zu Hause weg, um dem Dunstkreis ihrer alten Drogenclique zu entkommen, die sie immer stärker unter Druck setzt. Doch ohne ihre Familie, die ihr Halt gibt und Normalität garantiert, stürzt sie noch gnadenloser ab als zuvor, darum kehrt sie nach Hause zurück, wo sie sich aus ganzer Kraft bemüht, zurück in ein Leben ohne Drogen zu finden. Aber die alten Freunde sind hartnäckig, Aussteiger wollen sie nicht dulden. Sie schicken Alice auf einen Horrortrip, der sie fast um den Verstand bringt. Als sie danach schwer krank in die Jugendpsychiatrie eingewiesen wird, wo sie in der Gruppentherapie vieles über sich lernt, sieht es so aus, als könnte sie doch noch den Weg zurück in ein normales Leben finden - doch hier bricht das Tagebuch ab: Seine Verfasserin ist drei Wochen nach dem letzten Eintrag an einer Überdosis gestorben.

›Fragt mal Alice‹ stützt sich auf das authentische Tagebuch einer Fünfzehnjährigen, die drogenabhängig war und an ihrer Sucht starb. Die Verfasserin bleibt deshalb anonym, Namen, Ort, Zeit und bestimmte Ereignisse wurden auf Wunsch der Angehörigen geändert.


Download Fragt mal Alice PDF Fragt mal Alice PDF
Download Fragt mal Alice ERUB Fragt mal Alice PDF
Download Fragt mal Alice DOC Fragt mal Alice PDF
Download Fragt mal Alice TXT Fragt mal Alice PDF



Read information about the author

Ebook Fragt mal Alice read Online! Beatrice Sparks was an American therapist and Mormon youth counselor who was known for producing books purporting to be the 'real diaries' of troubled teenagers. The books deal with topical issues such as drug abuse, Satanism, teenage pregnancy or AIDS, and are presented as cautionary tales. Although Sparks always presented herself as merely the discoverer and editor of the diaries, records at the U.S. Copyright Office show that in fact she was listed as the sole author for all but two of them.
Sparks began working with teenagers in 1955, after attending the University of California at Los Angeles and Brigham Young University. She has worked as a music therapist at Utah State Mental Hospital and taught continuing education courses at BYU.
Critics have called the precise extent of Sparks' qualifications and experience into question. The editorial credit on some of the diaries published by Sparks identifies her as "Dr Beatrice Sparks, PhD". However, when journalist Aileen Pace Nilsen interviewed Sparks for School Library Journal in 1979, she was unable to find any confirmation of where or when Sparks earned her doctorate. Nilsen also wrote that Sparks was "vague about specifics" when asked about her counseling qualifications and professional experience.
Sparks said that her experience working with troubled adolescents made her want to produce cautionary tales that would keep other teens from falling into the same traps. Her first work, Go Ask Alice, was published under the byline 'Anonymous' in 1971.


Reviews of the Fragt mal Alice


JAYDEN

Interesting, exciting story.

LUKE

There are clear drawbacks

SOPHIA

The only book I read in 1 day

BOBBY

Fun book for children and their parents

PHOEBE

Masterpiece! Masterpiece! Masterpiece! Just an incredibly scary, deep and interesting book, penetration to shivers!




Add a comment




Download EBOOK Fragt mal Alice by Beatrice Sparks Online free

PDF: fragt-mal-alice.pdf Fragt mal Alice PDF
ERUB: fragt-mal-alice.epub Fragt mal Alice ERUB
DOC: fragt-mal-alice.doc Fragt mal Alice DOC
TXT: fragt-mal-alice.txt Fragt mal Alice TXT